Systemische Beratung und Therapie für Einzelne, Familien & Paare
 Systemische Beratung und Therapie für Einzelne, Familien & Paare

Das Team

Das Praxisteam besteht aus dem Praxisinhaber und einer angestellten Therapeutin. Beide haben unterschiedliche Schwerpunkte:

Dr. Björn Enno Hermans

Björn Enno Hermans, geb. 1976, Dr. rer. medic., Diplom-Psychologe, Studium in Bochum, Nijmegen und Osnabrück, Systemischer Kinder-, Jugendlichen- und Familientherapeut (DGSF), Systemischer Supervisor und Organisationsentwickler (DGSF), Lehrtherapeut (DGSF), Notfallpsychologe (NPAG), EMDR-Traumatherapeut (IT), Heilerlaubnis Psychotherapie (HeilPrG), seit 2010 Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für systemische Therapie, Beratung und Famiientherapie(DGSF), derzeit deren Vorsitzender, Dozent/Trainer am Essener Institut für systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung (ifs).

Von 1997 bis 2008 tätig in der stationären und ambulanten Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Davon mehrere Jahre als Stationstherapeut der Kinder- und Jugendlichenstationen und in der Institutsambulanz. Zuletzt als leitender Psychologe der Elisabeth-Klinik Dortmund, Leitung der Tagesklinik und einer Institutsambulanz.           

Seit 2009 bzw. 2014 Geschäftsführer eines Essener Trägerverbundes der Kinder-, Jugend-, Familien-, Gefärdeten- und Altenhilfe und nebenberuflich in eigener Praxis tätig.

2012 Promotion (magna cum laude) zum Dr. rer. medic. an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg Essen. Thema der Dissertation: "Traumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen - Prävalenzen und Zusammenhänge zu Ressourcen".

Zahlreiche Fort- und Weiterbildungen in Systemischer Therapie mit Kindern, Jugendlichen und Familien, EMDR, Traumatherapie, hypnoysystemischer Gruppentherapie, Multifamilientherapie etc. 

Tätigkeitsschwerpunkte: Jugendlichentherapie, Traumatherapie, Essstörungen

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF), Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Systemische Kinder- und Jugendpsychiatrie (ASK)

Daniela Hermans

Seit dem 1.12.2015 verstärkt Daniela Hermans als Systemische Therapeutin/ Familientherapeutin das Team. 

Sie wurde 1983 in Datteln geboren und absolvierte zunächst eine Ausbildung als Erzieherin. Sie lebte und arbeitete einige Jahre auf Norderney im Bereich der Heimerziehung. Nach einer kurzen Station in Münster war sie dann insgesamt mehr als 8 Jahre in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie der Kliniken der Stadt Köln in Holweide tätig. Während dieser Zeit absolvierte sie die Weiterbildung zur "Fachkraft für Kinder- und Jugendpsychiatrie" und begann die Weiterbildung zur Systemischen Therapeutin/ Familientherapeutin am ifs in Essen. 2013 wechselte sie als pädagogische Mitarbeiterin in eine traumatherapeutische Wohngruppe nach Wülfrath und ging dann 2014 in Elternzeit. Die Weiterbildung in systemischer Therapie/ Familientherapie hat sie 2015 abgeschlossen und war in dieser Zeit in einer systemischen Praxis tätig. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Beratung und Therapie von Paaren und Familien mit Kindern aller Altersgruppen und bei Beratungsangeboten für Familien im Rahmen der Jugendhilfe. Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF).

Aktuelle Vorträge/ Veröffentlichungen als Link und zum Download

"Krank, Gestört, Psycho?" - Vortrag 24.11.2018 in Dortmund
Vortrag_DO.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Von der Familientherapie zu einem breiten Spektrum systemischer Settings und Interventionen
Eröffnungsvortrag beim 33. Viersener Forum Pflege und Erziehung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie am 5. März 2018
Viersen33.pdf
PDF-Dokument [8.9 MB]
Auswirkungen familiärer Gewalt auf Kinder und Jugendliche
Dr. Hermans hielt im Rahmen des Fachtages des Krefelder Netzwerkes gegen häusliche Gewalt am 24.11.2016 einen Vortrag zu o.g. Thema
Fam_Gewalt_Krefeld.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Für die Anderen die Hoffnung erfinden
Am 7.11. fand in Stuttgart ein Fachtag von FoBIS und fobi:aktiv statt zum Thema "Multifamilientherapie trifft Multisystemische Therapie". Dr. Hermans hielt den Einführungsvortrag und einen Workshop
MFT-Fachtag-Stuttgart.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Selbstverletzendes Verhalten bei Jugendlichen
Am 3.11. hielt Dr. Hermans einen Vortrag im Rahmen eines Elterninformationsabends am Mariengymnasium Essen-Werden. Das Thema war aus der Elternschaft gewünscht worden.
SVV_Vortrag_Mariengymnasium.pdf
PDF-Dokument [346.5 KB]
Trauma- und belastungssensible Haltung in der Jugendsozialarbeit
Im Rahmen des Fachtages "Trauma und Reseilienz" der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit hielt Dr. Björn Enno Hermans am 24. Oktober 2016 in Köln den Einführungsvortrag. Die Folien stehen hier zum Download zur Verfügung
VortragLAGKJSA_2016_10_24.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]
Vortrag im Rahmen der Jubiläumstagung der AVM in Bamberg am 9. Oktober 2016
Systemische Therapie und ihre neueren Entwicklungen am Beispiel der Multifamilientherapie
AVM-Vortrag.pdf
PDF-Dokument [5.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Björn Enno Hermans